Konzert Camerata Variabile

Les Corps en rêve

20h00

Im Januarprogramm, Le Corps en rêve finden sich Werke, die ihre Existenz irgendwo zwischen Realität und Traum führen und uns in diese seltsame Halbwelt des Fluges, der Faune und der Natur entführen. In dem Programm begegnen wir in der Uraufführung von Edu Haubensak auch der Anderswelt der Mikrotöne.

In klangkörperlich treffen wir zuerst auf die wichtigsten Eigenschaften des Körpers: den Herzschlag bei Pulsmusikk des Schweden Fredrik Högberg und den Atem im Stück Respiro der Schwedin Ragnhild Berstad. Und dann folgt des Pudels Kern dieser ganzen Saison: Wir hören Klangkörper (Resonant bodies) der aussergewöhnlichsten Art in den neuen Stücken von Lukas Rohner – das eine widmet sich wie Respiro dem Atem, das andere nimmt uns mit auf eine Reise mit dem Klangrad.

09.01.2020 um 20h00

Gare du Nord, Schwarzwaldallee 200, Basel

10.01.2020 um 19h30

Kultur und Kongresshaus, Aarau

11.01.2020 um 19h30

Schloss Charlottenfels, Neuhausen

12.01.2020 um 17h00

Zürich Konservatorium, Florhofgasse 6